Leuchtstoffröhren auf LED-Röhren umrüsten

Was muss man bei der Umrüstung bzw. beim Umbau von Leuchtstoffröhren auf LED-Röhren beachten?



LED-Röhren im Shop kaufen


Ist am Röhrengehäuse ein Starter vorhanden?

LED-Röhren im Shop kaufen Ein Starter ist bei Leuchten mit konventionellen Vorschaltgeräten (KVGs) und verlustarmen Vorschaltgeräten (VVGs) vorhanden. Er sitzt meist gut sichtbar und direkt zugänglich unter oder neben der Leuchtstoffröhre im Gehäuse. Bei einigen Modellen kann sich der Starter auch hinter einer abnehmbaren Abdeckung oder Blende verbergen.

  • Ja: Perfekt! Sie können Ihre Leuchtstoffröhre problemlos selbst durch eine LED-Röhre ersetzen. Tauschen Sie dafür einfach Ihren vorhandenen Leuchtstoffröhren-Starter gegen den von uns mitgelieferten LED-Starter aus und setzen Sie die neue LED-Röhre in die Fassung.

  • Nein: Bei Ihrer Leuchtstofflampe handelt es sich um ein Modell mit EVG (Elektronisches Vorschaltgerät). LEDs lassen sich nicht mit einem EVG betreiben. Rufen Sie einen Elektro-Fachmann, der das EVG überbrückt und setzen Sie anschließend die neue LED-Röhre in die Fassung.


Sie sind noch unsicher, ob Ihr Leuchtengehäuse einen Starter hat?

Beobachten Sie die Leuchte beim Einschalten. Ziehen Sie im Zweifel einen Fachmann zu Rate.

  • Die Leuchtstoffröhre geht innerhalb einer Sekunde ohne Blinken oder Flackern an:
    Es handelt sich sehr wahrscheinlich um ein Modell mit EVG.

  • Die Leuchtstofflampe flackert beim Starten einige Sekunden unregelmäßig ehe sie richtig angeht:
    Es ist definitiv ein KVG oder VVG vorhanden und der Starter ist irgendwo in der Leuchte versteckt.


Sie haben Leuchtstoffröhren in einer Rasterdecke?

Bei 2er- und 4er-Rastereinbauleuchten mit 60cm Röhren (z. T. auch bei 90cm Röhren) kommen häufig Tandemschaltungen vor. Dabei werden zwei Röhren mit einem KVG betrieben:
LED-Panel im Shop kaufen
Achtung: LED-Röhren lassen sich nicht mit einer Tandemschaltung betreiben. Das Leuchtengehäuse muss in diesem Fall von einem Elektro-Fachmann umverkabelt werden.

Alternative: Statt die Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren auszutauschen, bietet es sich an, gleich die komplette Leuchte durch ein LED-Panel zu ersetzen.

LED-Röhren im Shop kaufen


Was ändert sich technisch gesehen beim Umrüsten?


1) Der Normalfall KVG: T8 Leuchtstoffröhre und Starter wird gegen LED-Starter und LED-Röhre ausgetauscht

Der Stromlaufplan einer Leuchte mit KVG nach dem Einsetzen der LED-Röhre und Tausch des Starters sieht so aus:

Muss das alte Vorschaltgerät entfernt werden, weil es doch noch etwas verbraucht? - Nein! Mit der alten Leuchtstoffröhre wurde es induktiv belastet und hat bis zu 35% zusätzlich zur Nennleistung verbraucht - Die LED-Röhre lässt den Strom phasenenangepasst, gleichmäßig fließen womit lediglich der ohmsche Widerstand verbleibt, was in der Regel nur noch 0,5W ausmacht.

2) Bei Röhren mit EVG
: Leuchtstoffröhre wird entfernt - Leuchte geöffnet - EVG abgeklemmt - Kabel neu verbunden - LED-Röhre eingesetzt

Die Umverkabelung einer Leuchte mit EVG ist immer so durchzuführen, dass folgende Verschaltung vorliegt. Eine Verkabelung in dieser Weise ist ebenfalls für alle Neuinstallationen zu wählen, da nur so ein sicheres Einsetzen der LED-Röhre gewährleistet ist.

Beachten Sie bitte, dass das nur von einem Elektrofachmann im spannungslosen Zustand durchgeführt werden darf und dass auch sämtliche Prüfzeichen des Leuchtengehäuses dadurch ungültig werden.

3) Rasterleuchten

Tandemschaltung

Bei einer Tandemschaltung sind zwei Röhren in Reihe an einem KVG geschaltet. Hier ist ein direkter Austausch nicht ohne Umverkabeln möglich, weil die Röhren für eine solche Reihenschaltung nicht geeignet sind, sondern 230V benötigen. Ein Hinweis darauf ist: 2 Starter, aber nur eine Drosselspule (meist mit der Aufschrift: 2x18W / 1x36W).

Hier die Verschaltung wie sie ursprünglich bei einer Tandemschaltung vorliegt:Tandemschaltung

Und hier die benötigten Änderungen in der Verkabelung (lediglich die beiden Kabel  von der Drosselspule lösen und wie auf dem Bild ersichtlich umverkabeln)Tandemschaltung
Auch hier gilt das gleiche: Diese Arbeiten darf nur ein Elektrofachmann vornehmen.





Wann ist ein Austausch besonders zu empfehlen?


- Bei langen Betriebsstunden und bei einfachen Leuchten wie z.B. Lichtbalken mit einfachem weißen Blech:

LED-Röhren im Shop kaufen






Für den Fall, dass es sich um T5 Leuchten mit effizienten Spiegelreflektoren handelt, raten wir derzeit von einem Tausch des Leuchtmittels ab. Hier kann es unter Umständen dazu kommen, dass die ursprüngliche Helligkeit nicht erreicht wird.

Bei freistrahlenden Röhren ist ein Tausch abzuwägen, meist kann die ursprüngliche Beleuchtungsstärke am Arbeitsplatz / Boden zwar gut erreicht werden, dennoch wird der Raum oftmals dunkler wahrgenommen, weil die Beleuchtung der Decke/Wände verringert wird.

Bei T5 Röhren in der Regel ein EVG vorhanden und muss durch ein Fachmann abgeklemmt werden. T5 Röhren sind im allgemeinen effizienter und heller als T8 Röhren und vor dem Umstieg muss erst durch einen Test ermittelt werden, ob die Beleuchtungsstärke nach dem Tausch ausreichend für Ihre Anwendung ist.

Alle Vorteile einer LED-Röhre im Überblick:

- Lesen Sie mehr über allgemeine Informationen zu LED-Röhren

- Kostensparend, weil der Energiekostenanteil fast immer deutlich höher ist als die Anschaffungskosten - rechnen Sie selbst mit unserem Energiesparrechner.

- Energiesparend und mindert somit den CO² Ausstoß Ihres Haushalts/Betriebes beträchtlich.

- kein Sondermüll, weil kein Quecksilber oder andere umweltschädliche Stoffe enthalten sind, RoHS konformes Produkt.

- Flimmerfreies Licht - ideal für Büro und Ladenräume

- sofort volle Leuchtkraft nach dem Einschalten

- minimale Wärmeabgabe

- keine UV und IR-Strahlung

- vergleichbare Helligkeit zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren